Der Tod und die Schweine

Hörspiel von Holger Siemann, Produktion WDR 2015

Irgendwo zwischen Münsterland und Emsland besetzt ein Dorfchor einen Schweinestall. Mit der Aufführung der Oper „Cavalleria Rusticana“ von Pietro Mascagni soll die Aufmerksamkeit der Medien geweckt und der geplante Ausbau zu einer Großmästerei verhindert werden. Zunächst scheint der Plan aufzugehen. Die Solidarität wächst, das Dorf swingt, abwechselnd proben die Kämme, die singenden Sägen und die Summgruppe. Kurz vor der Premiere jedoch verschwindet der einzige Tenor, der Naturschützer und Chorleiter Walter Frischauf. Die Frauen des Chores machen sich auf die Suche.

Produktionsteam

Regie: Claudia Johanna Leist
Musik: Rainer Quade
Mit: Marianne Rogée, Ludger Burmann, Sandra Borgmann, Therese Dürrenberger, Martin Bross, Simone von Zglinicki, Hans-Heinrich Demming, Wolfgang Rüter, Felix von Manteuffel, Hermann Fischer und Mark Oliver Bögel

Produktion: WDR 2015
Länge: 53’41

anhören

der Tod und die Schweine